Sie sind hier: Angebote des AZH / Schule
Sonntag, 24. September 2017

Kontakt

Schule / Fünf-Tage-Internat
Bemeroder Straße 8
30559 Hannover
Tel.: 0511 - 90 57 90 0
Fax: 0511 - 90 57 90 22


Einrichtungsleitung:
Immigje Steenwijk

E-Mail: info@thz-hannover.de

  • Schule 1

    Schule 1

  • Schule 2

    Schule 2

  • Schule 3

    Schule 3

Schule im Bonhoeffer-Haus

Anerkannte Tagesbildungsstätte

Selbstständige Lebensführung, Persönlichkeitsentwicklung und Teilhabe ist das Ziel unseres Unterrichtes im Bonhoeffer-Haus. Die Schule im Bonhoeffer-Haus ist als staatlich anerkannte Tagesbildungsstätte nach dem niedersächsischen Schulgesetz eine mögliche Schulform für Kinder mit dem Förderbedarf „Geistige Entwicklung“. Entsprechend der Fähigkeiten der Kinder erstellen die Pädagogen individuelle Förder- und Lehrpläne. Orientiert am Kerncurriculum für diese Schulform, steht lebenspraktisches und fachorientiertes Lernen im Vordergrund. Die Fächer Deutsch/Kommunikation,  Mathematik und Sachunterricht bilden einen inhaltlichen Schwerpunkt des Unterrichts. Unser Ziel ist es, den Schüler möglichst weitreichend in sein soziales Umfeld zu integrieren. 

Zahlen, Daten und Fakten

Bei den Schülerinnen und Schülern handelt es sich um Kinder und Jugendliche mit einer mittelschweren bis schweren Ausprägung der Autismus-Spektrum-Störung und erheblichen Verhaltensauffälligkeiten und sozialen Anpassungsschwierigkeiten.

Die Schule im Bonhoeffer-Haus besuchen bis zu 31 Kinder und Jugendliche im schulpflichtigen Alter. Jeweils fünf bis acht Schülerinnen und Schülern werden in jahrgangsübergreifenden Gruppen in Grund-, Mittel-, Haupt- und Oberstufe unterrichtet, gefördert und begleitet.

Förderung und Unterricht finden ganztags von 8.15 bis 14.15 Uhr an fünf Tagen der Woche statt. Ein Fahrdienst bringt die Schülerinnen und Schüler zur Schule und wieder nach Hause. Wir haben pro Jahr bis zu 30 Tage geschlossen.

Das Kollegium

Die methodische und didaktische Umsetzung der Lehrpläne wird von unseren Lehrkräften und den pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gewährleistet. Das Kollegium besteht aus Mitarbeitenden mit unterschiedlichen pädagogischen und therapeutischen Qualifikationen. Die Leitungsfunktionen werden von Sozial- und Heilpädagogen wahrgenommen. In jeder Stufe arbeiten Lehrkräfte, teilweise auch stufenübergreifend. Weitere Mitarbeiter sind:

  • Erzieher,
  • Heilerziehungspfleger,
  • Ergotherapeuten,
  • Sprachtherapeuten,
  • Psychologen,
  • Berufspraktikanten und Mitarbeiter im Freiwilligen Sozialen Jahr.

Unsere Zusatzangebote

Unser Fünf-Tage-Internat ist in das Haus unserer Wohngruppe in Giesen bei Hildesheim integriert. Während der Woche können vier bis fünf Kinder, welche die Schule oder den Kindergarten des AZH besuchen, in einer familienähnlichen Gruppe im Internat wohnen. Für jedes Kind steht ein Einzelzimmer zur Verfügung. Der Aufenthalt ist immer befristet und erfolgt auf Antrag der Eltern oder aufgrund unserer Empfehlung. Das Elternhaus soll dabei der Lebensmittelpunkt für das Kind bleiben.

Wir kooperieren mit externen therapeutischen und pädagogischen Fachdiensten wie Ergotherapie oder Sprachtherapie.

Aufnahmekriterien

Grundsätzlich werden schulpflichtige Kinder und Jugendliche mit Autismus jeder Altersgruppe aus der Region Hannover aufgenommen.Voraussetzung für die Aufnahme ist:

  • die diagnostizierte Autismus-Spektrum-Störung
  • die Feststellung des Sonderpädagogischen Unterstützungsbedarfs im Bereich geistiger Entwicklung,
  • die Einschulungsempfehlung der Schulbehörde,
  • das Kostenanerkenntnis nach § 54 SGB XII.

Wenn Sie sich für unser Angebot interessieren, nehmen Sie bitte Kontakt mit der Einrichtungsleitung Immigje Steenwijk unter Telefon 0511 - 90 57 90 0 auf, oder schreiben Sie uns eine E-Mail info@thz-hannover.de

 

Mehr dazu im Flyer "Heilpädagogischer Kindergarten und Schule im Bonhoeffer-Haus"

Hier können Sie Einsicht in die Gesamtkonzeption nehmen: